Fösingsmåla Aktivitäten

Copyright © All Rights Reserved


Fösingsmåla


Fösingsmåla ist ein schönes kleines Dorf, das von Seen, ausgedehnten Wäldern und Wiesen umgeben ist. Die Seen sind ausgezeichnete Angelseen und einige haben auch eine umfangreiche Strand. Es gibt viele wilde Tiere in der Umgebung und gelegentlich, kann man eine wilde Elche in der Nähe zu sehen. In vielen Seen können Sie ein Boot zum Angeln oder Schwimmen zu mieten.


  Es ist nur eine halbe Autostunde von Småland Glas Reich mit vielen feinen Glashütten und etwa eineinhalb Stunden Autofahrt von Kalmar und Öland.


Die Marinestadt Karlskrona mit seinen vielen Museen und historischen Gebäuden, die wurde auch als eines der UNESCO-Weltkulturerbe ist in über 1 Stunde mit dem Auto erreicht werden. Karlskrona verfügt über einen großen Archipel mit vielen Inseln und sehr schöne Landschaft. Es ist eines der letzten großen schwedischen Inselgruppen, die noch nicht ausgenutzt werden und daher ist es immer noch seinen ursprünglichen Charakter und Charme. Auf den Inseln Sturkö und Tjurkö hat früher Steinbrüchen und Fischerei ein großer Geschäfts gewesen und man noch können die erhaltenen Reste des Geschäft sehen. In Karlskrona Schären gibt viele schöne Baden im Meer.


Die Entfernung nach den See Djupasjön Allgemeine Badgebiet ist 5 Kilometer. Badegebiete gibt es ebenfalls in Dångebo (10 km), in Konga (15 km) und in dem Wasserparadies Cascade in Tingsryd (33 km).


Das Handwerkerdorf Korrö kann man mit dem Auto in einer halben Stunde zu erreichen und das Kreativum in Karlshamn, das Lachsaquarium in Mörrum und die Wildsafari in Eriksberg, wo man Elche sehen und streicheln kann, innerhalb einer Stunde mit dem Auto. Die Gegend bietet außerdem mehrere Wander- und Radwege, u.a. den Weg der Auswanderer „Utvandrarleden”.